Europäische Datenschutzhinweise im B2B-Bereich

1. Einleitung

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert f√ľr die Talent2Go GmbH (nachfolgend: ‚ÄěWir‚Äú, ‚Äěuns‚Äú). Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu sch√ľtzen. Deshalb wenden wir √§u√üerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gew√§hrleisten.

Die Webseite https://azubi2go.de/ ist eine Jobb√∂rse f√ľr Sch√ľler:innen und Ausbildungsinteressierte. Bei uns k√∂nnen sich Sch√ľler:innen bewerben, Unternehmen kostenlose Karriereseiten erstellen und kostenlose Stellenanzeigen ver√∂ffentlichen. Unternehmen k√∂nnen dar√ľber hinaus High-Performance Stellenanzeigen und High-Performance Unternehmensprofile erwerben. Diese Datenschutzhinweise gelten f√ľr alle Online-Angebote und -Services, die √ľber azubi2go.de abrufbar sind.

Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir Ihnen einen √úberblick √ľber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website https://azubi2go.de/ (nachfolgend Webseite genannt) geben. Zudem gelten die Datenschutzhinweise auch f√ľr den Bewerbungsprozess sowie f√ľr unsere Pr√§senzen in den sozialen Netzwerken.

Wir wollen Sie ebenfalls √ľber Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen informieren. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend "DSGVO" genannt) sowie allen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

 

2. Verantwortlichkeit

Verantwortlich im Sinne der DSGVO ist:

 

Talent2Go GmbH

Hans-Stempel-Straße 14

76829 Landau in der Pfalz

Deutschland

 

Telefonnummer: +49 6341 6811940

E-Mail: info@talent2go.de   

 

Die Talent2Go GmbH betreibt die oben genannten Angebote und Services. Weitere Kontaktdaten, Ansprechpartner und Pflichtangaben zu azubi2go.de finden Sie im Impressum.

 

3. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

 

Niklas Hanitsch

c/o secjur GmbH

Steinhöft 9

20459 Hamburg

 

Telefon: +49 40 228 599 520

E-Mail: dsb@secjur.com

Bei Fragen, Anregungen oder anderen Anliegen zum Datenschutz oder zur Aus√ľbung Ihrer Rechte k√∂nnen Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

4. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten der DSGVO. Zur Vereinfachung möchten wir Ihnen einige in diesem Zusammenhang wichtige Begriffe näher erläutern:

  • Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine nat√ľrliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit√§t dieser nat√ľrlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

  • Betroffene Person: Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person, deren personenbezogene Daten, von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

  • Verarbeitung: Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef√ľhrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver√§nderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch √úbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn√ľpfung, die Einschr√§nkung, das L√∂schen oder die Vernichtung.

 

  • Empf√§nger: Empf√§nger ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabh√§ngig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Beh√∂rden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten m√∂glicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empf√§nger.

 

  • Dritter: Dritter ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle au√üer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

  • Einwilligung: Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig f√ľr den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverst√§ndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl√§rung oder einer sonstigen eindeutigen best√§tigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

5. Herkunft der personenbezogenen Daten

Wir können personenbezogene Daten auf die folgende Art und Weise erhalten:

    1. Durch Sie angegebene Informationen

Sie haben die M√∂glichkeit auf unserer Webseite Informationen (z.B. Kontaktdaten) √ľber sich anzugeben.

    1. Automatisch erhobene und generierte Daten

Durch die Nutzung unserer Webseite werden automatisch Daten erhoben und generiert.

    1. Durch Dritte erhobene Daten

Soweit wir Pr√§senzen in sozialen und beruflichen Netzwerken unterhalten, k√∂nnen wir √ľber diese Daten von Ihnen erhalten (z.B. wenn Sie uns √ľber ein soziales oder berufliches Netzwerk kontaktieren oder auf einen unserer dort geteilten Inhalte reagieren).¬†

 

6. Datenverarbeitungen

Im Folgenden geben wir Ihnen einen √úberblick, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten. Hierf√ľr stellen wir dar, in welchem Umfang, zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten. Zudem geben wir an ‚Äď sofern vorhanden ‚Äď, welche Drittanbieter wir einsetzen, die Ihre Daten empfangen. Zuletzt teilen wir mit, ob bei der jeweiligen Verarbeitung durch den Drittanbieter eine Drittland√ľbermittlung stattfindet.

 

6.1 Welche Daten werden verarbeitet?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung werden in der Regel unter anderem, jedoch nicht ausschließlich, folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Personenbezogene Daten
  • Kontaktdaten
  • Auftrags- und Vertragsdetails zur Erf√ľllung unserer Vertragspflicht
  • Bankinformationen und Zahlungsbedingungen
  • Authentifizierungsdaten wie ID-Daten und Umsatzsteuernummer
  • Auftrags- und/oder Rechnungsnummer
  • Daten zu Gesch√§ftstransaktionen (z.B. Auftragsdetails)
  • Bonit√§tsdaten zur Ermittlung Ihrer Kreditw√ľrdigkeit
  • √Ėffentlich zug√§ngliche Gesch√§ftsdaten wie Umsatzsteuer-Identifikationsnummer; Unternehmensgegenstand, Branche, etc.
  • Daten im Zusammenhang mit der Einhaltung gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Vorschriften und Pr√ľfanforderungen
  • Dokumentationen wie Gespr√§chs- und Beratungsprotokolle, Werbe- und Vertriebsdaten sowie Aussagen aus Kundenumfragen und Bewertungen

Zus√§tzlich k√∂nnen Sie freiwillig auch weitere pers√∂nliche Angaben machen, die f√ľr Sie gespeichert werden, beispielsweise auf Ihrer Karriereseite. Beitr√§ge (z. B. Bewertungen, Kommentare), die Sie eingeben bzw. hochladen und Details zu Ihrem Unternehmen, werden auch gespeichert und ver√∂ffentlicht.

Datenschutzrechtlich besonders sensible Daten (sog. besondere Kategorien von Daten nach Artikel 9 DSGVO ‚Äď etwa zu Gesundheitszustand, Ethnie, Konfession, Weltanschauung, Genetik, Intimit√§t) fragen wir an keiner Stelle ab.

 

6.2 Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zu nachfolgend aufgef√ľhrten Zwecken:

  • Einleitung und Abwicklung einer Gesch√§ftsbeziehung
  • Reaktion auf Anfragen, Ausschreibungen und Benachrichtigungen
  • Erf√ľllung und Abrechnung vertraglicher Pflichten
  • √úberpr√ľfung der Richtigkeit der von Talent2Go verarbeiteten Daten
  • Vertragserf√ľllung
  • Betrieb, Verwaltung, Analyse und Verbesserungen unserer Webseite
  • Bereitstellung von Dienstleistungen
  • Versand von Newslettern
  • Durchf√ľhrung von Kundenumfragen

 

6.3 Rechtsgrundlage

Auf folgenden Rechtsgrundlagen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basieren:

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, bei denen wir eine Einwilligung f√ľr eine bestimmte Verarbeitung einholen.
  • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf√ľllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Gleiches gilt f√ľr solche Verarbeitungsvorg√§nge, die zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sind.
  • Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.
  • Letztlich k√∂nnten Verarbeitungsvorg√§nge auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorg√§nge, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht √ľberwiegen. In den folgenden F√§llen werden Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeitet:
    • Weiterentwicklung unserer Plattform
    • Abl√§ufe zur Direktansprache von Kunden
    • Markt- und Meinungsforschung
    • Durchsetzung von Rechtsanspr√ľchen
    • Kundenzufriedenheitsumfragen
    • Bearbeitung von Schadensersatzanspr√ľchen

 

  1.  

6.4 Speicherdauer

Die oben aufgef√ľhrten Kategorien personenbezogener Daten werden f√ľr die Dauer der Vertragsbeziehung und gesetzlicher Fristen gem√§√ü den geltenden Gesetzen aufbewahrt. Sofern die Verarbeitung erhobener personenbezogener Daten zu Buchhaltungs-, Controlling- und Steuerzwecken notwendig ist, wird die Aufbewahrungsdauer gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen festgelegt. Die Datenverarbeitung findet auf Basis Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf statt. Endet oder entf√§llt die rechtliche Grundlage f√ľr die Aufbewahrung personenbezogener Daten, so sorgen wir f√ľr deren L√∂schung und Anonymisierung, sodass sie nicht mehr verarbeitet werden k√∂nnen.

 

7. Übermittlung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte oder Drittländer

Soweit wir personenbezogene Daten zur Verarbeitung in ein Drittland √ľbermitteln, stellen wir die Einhaltung von Art. 44 ff. DSGVO sicher, d.h. dass wir vor jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in einem Land au√üerhalb der EU oder des EWR (Norwegen, Island, Liechtenstein) pr√ľfen, wie ein angemessenes Schutzniveau gew√§hrleistet werden kann. Ein angemessenes Schutzniveau kann unter anderem dadurch gew√§hrleistet werden, dass ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorliegt, wir mit dem Empf√§nger Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen und weitere zus√§tzliche Ma√ünahmen ergriffen haben oder die Drittland√ľbermittlung nach anderen, in Art 46 ff. DSGVO geregelten Garantien zul√§ssig ist. Die USA werden als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingesch√§tzt. Es besteht das Risiko, dass US-Beh√∂rden auch ohne Rechtsschutzm√∂glichkeiten auf personenbezogene Daten zugreifen k√∂nnen. Au√üerdem kann die Aus√ľbung von Betroffenenrechten wie z.B. dem Auskunfts- oder L√∂schrecht, erschwert sein. Soweit die Daten√ľbermittlung auf Grundlage von Art. 46, 47 oder 49 Abs. 1 DSGVO erfolgt, k√∂nnen Sie bei uns eine Kopie der Garantien f√ľr das Bestehen eines angemessenen Datenschutzniveaus in Bezug auf die Daten√ľbermittlung oder einen Hinweis auf die Verf√ľgbarkeit einer Kopie der Garantien erhalten. Bitte nehmen Sie hierzu zu uns Kontakt auf.

 

8. Ihre Betroffenenrechte

8.1 Recht auf Bestätigung (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Best√§tigung dar√ľber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

 

  1.  

8.2 Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft √ľber die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Ma√ügabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten.

 

  1.  

8.3 Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Ber√ľcksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollst√§ndigung unvollst√§ndiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

  1.  

8.4 Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unverz√ľglich gel√∂scht werden, wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gr√ľnde zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht erforderlich ist.

 

8.5 Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

 

8.6 Daten√ľbertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu √ľbermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht f√ľr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im √∂ffentlichen Interesse liegt oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns √ľbertragen wurde.

Zudem haben Sie bei der Aus√ľbung Ihres Rechts auf Daten√ľbertragbarkeit gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen √ľbermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeintr√§chtigt werden.

 

8.7 Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund einer Datenverarbeitung im √∂ffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem.¬† Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir k√∂nnen zwingende berechtigte Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen.

In Einzelf√§llen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie k√∂nnen jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Widersprechen Sie gegen√ľber uns der Verarbeitung f√ľr Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr f√ľr diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erf√ľllung einer im √∂ffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

Der Widerspruch kann jeweils formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Talent2Go GmbH
Hans-Stempel-Straße 14

76829 Landau in der Pfalz

E-Mail: info@talent2go.de  

 

8.8 Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu widerrufen.

 

8.9 Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer f√ľr Datenschutz zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde √ľber unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.

 

9. Aktualit√§t und √Ąnderungen der Datenschutzerkl√§rung

Diese Datenschutzerkl√§rung ist aktuell g√ľltig und hat den folgenden Stand: Januar 2023.

Wenn wir unsere Webseite und unsere Angebote weiterentwickeln oder sich gesetzliche oder behördliche Vorgaben ändern, kann es notwendig sein, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung können Sie jederzeit hier abrufen.