Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die ein duales Studium Flugzeugbau absolviert. Die Person ist damit beschÀftigt, ein Flugzeug zu bauen. Dieser Beruf ist sehr interessant und spannend.

Empfohlener Schulabschluss

Fachabitur

Ausbildungsdauer

4 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 990 €

Voraussetzungen als Flugzeugbau

Theorie 🎓

4 Jahre
Ø 990 / Monat

In der Theoriephase lernt man die Grundlagen des Flugzeugbaus. Dazu gehören Kenntnisse ĂŒber Konstruktion, Materialien und Fertigungsverfahren. Außerdem wird Wert auf Sicherheit gelegt. So lernen die Teilnehmer unter anderem, wie ein Flugzeug funktioniert und was bei einem Unfall zu beachten ist.

Praxis đŸ’Œ

Ø 3700 / Monat

In der Praxis lernt man zum Beispiel, wie ein Flugzeug entworfen und gebaut wird. Man lernt auch, welche Materialien fĂŒr den Bau eines Flugzeugs am besten geeignet sind. Außerdem lernt man in der Praxis, wie ein Flugzeug gesteuert und gewartet wird.

Ausbildung

In Deutschland wird das duale Studium im Flugzeugbau meist als kooperatives Studium angeboten. Dabei wechseln sich Praxis- und Theoriephasen ab. Die Praxisphasen finden in einem Unternehmen statt, das mit der Hochschule zusammenarbeitet. In der Regel studierst Du an einer Fachhochschule oder UniversitÀt, die auf den Flugzeugbau spezialisiert ist. WÀhrend des Studiums arbeitest Du also sowohl in einem Flugzeugbauunternehmen als auch in der Hochschule. Das duale Studium im Flugzeugbau hat eine Laufzeit von drei bis vier Jahren und endet mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Arbeitsalltag

In einer Flugzeugfabrik kann man sich den Arbeitsalltag wie folgt vorstellen: ZunĂ€chst einmal geht es darum, die verschiedenen Teile des Flugzeugs zu produzieren. Dazu werden verschiedene Maschinen und Werkzeuge verwendet. Nachdem alle Teile hergestellt wurden, mĂŒssen sie zusammengebaut werden. Dies geschieht in der Regel an einem speziellen Montagestand. Sobald das Flugzeug fertig ist, wird es getestet und anschließend an den Kunden ausgeliefert.