Auf dem Bild ist eine Person zu sehen, die ein duales Studium Vermessungswesen absolviert. Dieser Beruf umfasst die Planung, Organisation und DurchfĂŒhrung von geodĂ€tischen Messungen sowie die Auswertung und Interpretation der erhobenen Daten.

Empfohlener Schulabschluss

Abitur

Ausbildungsdauer

4.5 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 940 €

Voraussetzungen als Vermessungswesen

Theorie 🎓

4.5 Jahre
Ø 940 / Monat

In der Theoriephase lernst du die grundlegenden Konzepte und Methoden des Vermessungswesens kennen. Dazu gehören unter anderem die Berechnung von LÀngen, FlÀchen und Volumen sowie die Bestimmung von Koordinaten. Du lernst auch, wie man Messdaten auswertet und interpretiert.

Praxis đŸ’Œ

Ø 2600 / Monat

In der Praxis lernt man, wie man Vermessungsaufgaben plant und durchfĂŒhrt. Man lernt die verschiedenen Instrumente kennen und wie man sie richtig einsetzt. Außerdem lernt man, wie man Messdaten auswertet und dokumentiert.

Ausbildung

In einem dualen Studium wirst du sowohl in der Hochschule, als auch in einem Betrieb ausgebildet. In der Hochschule lernst du die theoretischen Grundlagen und im Betrieb die praktische Anwendung. So kannst du das Gelernte gleich in der Praxis umsetzen und erhÀltst so eine optimale Ausbildung.

Arbeitsalltag

Als Vermessungsingenieur/in arbeitest du in erster Linie im Freien. Du kĂŒmmerst dich um die Planung, Organisation und DurchfĂŒhrung von Vermessungsaufgaben. Zu deinen Aufgaben gehört es zum Beispiel, GrundstĂŒcke zu vermessen oder Höhen- und Lagepunkte festzulegen. Außerdem analysierst du Vermessungsunterlagen und bereitest Gutachten vor.