Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die eine Ausbildung zum/r Holzbearbeitungsmechaniker/in absolviert. Dieser Beruf ist sehr vielseitig und umfasst die Herstellung sowie Reparatur von verschiedenen Holzprodukten. Die Person auf dem Bild sieht daher mit Sicherheit sehr viel Können und Geschicklichkeit aus.

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 690 €

Voraussetzungen als Holzbearbeitungsmechaniker/in

Theorie 🎓

3 Jahre
Ø 690 / Monat

In der Berufsschule lernt man, wie man verschiedene Holzarbeiten ausfĂŒhrt. Man lernt, wie man das Holz bearbeitet und verarbeitet, um verschiedene Objekte herzustellen. Außerdem lernt man, welche Werkzeuge fĂŒr die verschiedenen Arbeiten am besten geeignet sind.

Praxis đŸ’Œ

Ø 1900 / Monat

In der Praxis lernt man, wie man verschiedene Arten von Holz verarbeitet. Man lernt auch, welche Werkzeuge fĂŒr die verschiedenen Arten von Holzarbeiten am besten geeignet sind. Außerdem lernt man, wie man die Werkzeuge richtig einsetzt und pflegt.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Holzbearbeitungsmechaniker dauert in der Regel drei Jahre. Die ersten beiden Jahre absolvierst du in einer Berufsschule, wo du dich mit Theorien rund um die Holzverarbeitung und -bearbeitung auseinandersetzt. Im dritten Lehrjahr wechselst du dann ins Betrieb, wo du alles praktisch anwenden kannst. Hier lernst du unter anderem verschiedene Maschinen kennen und bedienen sowie die richtige Handhabung von Werkzeugen. Auch die Herstellung von Möbeln steht auf dem Lehrplan. Zum Schluss der Ausbildung musst du eine AbschlussprĂŒfung ablegen, in der dein theoretisches und praktisches Wissen ĂŒberprĂŒft wird.

Arbeitsalltag

Du kannst dir den Arbeitsalltag als Holzbearbeitungsmechaniker/in vorstellen, indem du dich zunĂ€chst mit dem Kunden oder der Kundin berĂ€tst, um herauszufinden, welche Art von Möbeln er oder sie benötigt. Anschließend arbeitest du an der Konstruktion und Herstellung dieser Möbel. Zu deinen Aufgaben gehört es auch, die OberflĂ€chen der Möbel zu glatten und zu polieren. Am Ende lieferst du das fertige Produkt an den Kunden aus.