Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die eine Ausbildung zum/r Fachlagerist/in absolviert. Dieser Beruf umfasst die Organisation und Verwaltung von LagerbestĂ€nden in Unternehmen. Fachlageristen sorgen dafĂŒr, dass die benötigten Waren rechtzeitig und in ausreichender Menge vorrĂ€tig sind.

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 1000 €

Voraussetzungen als Fachlagerist/in

Theorie 🎓

2 Jahre
Ø 1000 / Monat

In der Berufsschule lernt man die Grundlagen des Fachlageristenberufs. Dazu gehören unter anderem das Lagerwesen, die Warenkunde und die Kommissionierung. Außerdem erfĂ€hrt man, wie man mit computergestĂŒtzten Lagersystemen arbeitet.

Praxis đŸ’Œ

Ø 2300 / Monat

In der Praxis lernt man, wie man Waren und GĂŒter richtig lagert. Man lernt verschiedene Lagertechniken kennen und wie man sie anwendet. Außerdem erfĂ€hrt man, welche Vorschriften es beim Umgang mit gefĂ€hrlichen Stoffen gibt.

Ausbildung

Die Ausbildung als Fachlagerist/in dauert in der Regel zwei Jahre. In dieser Zeit lernst du alles ĂŒber die Lagerhaltung und die Organisation eines Lagers. Du lernst, wie man Waren richtig lagert und verpackt, damit sie nicht beschĂ€digt werden. Außerdem lernst du, wie man ein Lager fĂŒhrt und Waren bestellt.

Arbeitsalltag

Als Fachlagerist/in bist du fĂŒr die Organisation und Koordination des Lagers zustĂ€ndig. Dazu gehört es, Lieferungen anzunehmen und zu kontrollieren, Ware zu verpacken und zu versenden sowie Bestellungen aufzugeben. Außerdem musst du dafĂŒr sorgen, dass das Lager ordentlich und aufgerĂ€umt ist.