Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die eine Ausbildung zum/r Zimmerer/in absolviert. Die Person ist damit beschĂ€ftigt, Holz zu bearbeiten und daraus neue Objekte zu erschaffen. Dieser Beruf erfordert viel Geschick und Können, um das Holz so zu bearbeiten, dass es perfekt fĂŒr die gewĂŒnschte Anwendung geeignet ist.

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 920 €

Voraussetzungen als Zimmerer/in

Theorie 🎓

3 Jahre
Ø 920 / Monat

In der Berufsschule lernt man die Grundlagen des Zimmerer-Handwerks. Dazu gehören zum Beispiel das Herstellen von Holzkonstruktionen, das Verbinden von Holz mit NĂ€geln und Schrauben sowie das Bedienen von Handwerkzeugen. Außerdem erfĂ€hrt man in der Berufsschule, wie man ein Haus plant und baut.

Praxis đŸ’Œ

Ø 1850 / Monat

In der Praxis lernt man die verschiedenen Arten von Zimmererarbeiten kennen. Man lernt, wie man ein Haus plant und baut, und wie man es unterhĂ€lt. Man lernt auch, welche Werkzeuge und Materialien man fĂŒr die Arbeit verwendet.

Ausbildung

Die Ausbildung als Zimmerer/in dauert in der Regel drei Jahre und ist in sechs Abschnitte unterteilt. In den ersten beiden Abschnitten lernst du die Grundlagen des Handwerks, wie zum Beispiel Holzverbindungen herzustellen oder DĂ€cher einzudecken. Im dritten Abschnitt vertiefst du dein Wissen und kannst dich auf einen Schwerpunkt, wie zum Beispiel Innenausbau oder Holzbau, spezialisieren. Im vierten Abschnitt arbeitest du dann bereits in diesem Bereich und lernst so praktische Erfahrungen zu sammeln. Die letzten beiden Ausbildungsabschnitte sind dann jeweils vier Monate lang und finden in einem Betrieb statt, in dem du noch nicht gearbeitet hast. So kannst du dein Wissen noch weiter vertiefen und anwenden.

Arbeitsalltag

Als Zimmerer/in ist man in der Holzverarbeitung tĂ€tig. Man arbeitet an verschiedenen Baustellen und ist fĂŒr die Herstellung, Montage und Demontage von Holzkonstruktionen zustĂ€ndig. Dabei kommt man mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt und muss sich stets an die jeweiligen Anforderungen anpassen.