Ausbildung zum/r Winzer/in

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 690 €

Voraussetzungen als Winzer/in

Theorie 🎓

3 Jahre
Ø 690 / Monat

Du lernst, wie man Trauben erntet und Wein herstellt. Außerdem lernst du, welche Sorten von Trauben es gibt und wie man sie pflegt. In der Berufsschule lernst du auch, wie man Wein verkauft und Marketing betreibt.

Praxis đŸ’Œ

Ø 1700 / Monat

In der Praxis lernt man, wie man Wein herstellt. Man lernt, welche Trauben fĂŒr welchen Wein verwendet werden und wie man diese am besten pressen und fermentieren kann. Man lernt auch, welche Gebiete fĂŒr die Herstellung von besonders hochwertigen Weinen suited sind.

Ausbildung

In der Ausbildung zum Winzer/in wirst du in den verschiedenen Bereichen eines Weingutes ausgebildet. So lernst du beispielsweise, welche Arbeitsschritte bei der Weinherstellung nötig sind und wie man die Trauben erntet und verarbeitet. Auch das Keltern und AbfĂŒllen von Wein gehört zu deinen Aufgaben. Außerdem lernst du, wie man den Wein lagert und pflegt, damit er möglichst gut schmeckt. NatĂŒrlich darf auch das Verkosten des eigenen Weins nicht fehlen – so kannst du ĂŒberprĂŒfen, ob alles nach Plan gelaufen ist!

Arbeitsalltag

Als Winzer/in arbeitet man in der Regel in einem Weingut. Dort kĂŒmmert man sich um die Reben, pflĂŒckt die Trauben und verarbeitet sie zu Wein. Je nach GrĂ¶ĂŸe des Weinguts ĂŒbernimmt man auch Verkaufs- und Marketingaufgaben. Ein Arbeitstag als Winzerin oder Winzer ist sehr abwechslungsreich und man hat immer wieder mit neuen Herausforderungen zu tun.