Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die eine Ausbildung zum/r Polizisten/in (mittlerer Dienst) absolviert.

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 1920 €

Voraussetzungen als Polizist/in (mittlerer Dienst)

Theorie 🎓

3 Jahre
Ø 1920 / Monat

In der Berufsschule lernt man, wie man als Polizist/in arbeitet. Man lernt, wie man Ermittlungen durchfĂŒhrt, VerdĂ€chtige verhört und Beweise sicherstellt. Außerdem lernt man, wie man mit den verschiedenen Behörden zusammenarbeitet und die Bevölkerung ĂŒber die Arbeit der Polizei informiert.

Praxis đŸ’Œ

Ø 2470 / Monat

In der Praxis lernt man, wie man Polizeiarbeit effektiv und sicher ausfĂŒhrt. Man lernt, wie man mit den unterschiedlichen Arten von Menschen umgeht, die man im Laufe seiner Arbeit trifft. Man lernt auch, wie wichtig es ist, gut organisiert zu sein und einen kĂŒhlen Kopf zu bewahren, wenn die Situation es erfordert.

Ausbildung

Die Ausbildung als Polizist/in im mittleren Dienst dauert insgesamt drei Jahre. Sie setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Den theoretischen Teil absolvierst du an der Polizeiakademie, den praktischen Teil in verschiedenen Polizeidienststellen. In den ersten beiden Ausbildungsjahren lernst du die allgemeinen polizeirechtlichen Grundlagen kennen. Im dritten Jahr vertiefst du deine Kenntnisse in den Bereichen Verkehr, KriminalitĂ€t und GewaltprĂ€vention. Im vierten Ausbildungsjahr steht dann die Spezialisierung auf einen Fachdienst an. WĂ€hrend der gesamten Ausbildung wirst du von erfahreneren Kolleg/innen betreut und hast immer wieder Gelegenheit, dein Wissen unter Beweis zu stellen – sei es bei PrĂŒfungen oder im Rahmen von EinsĂ€tzen.

Arbeitsalltag

Als Polizist/in im mittleren Dienst hast du eine abwechslungsreiche und interessante TĂ€tigkeit. Dein Arbeitstag ist sehr vielseitig und beginnt meistens mit der Teilnahme an einer Schichtbesprechung. Danach fĂ€hrst du auf Streife oder bearbeitest Anzeigen. Wenn es zu einem Einsatz kommt, bist du vor Ort dabei und koordinierst die EinsatzkrĂ€fte. Auch Vernehmungen von Zeugen gehören zu Deinen Aufgaben. Abends nimmst du an der Übergabe teil, bei der alle wichtigen Informationen an die nĂ€chste Schicht weitergegeben werden.