Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die eine Ausbildung zum/r Papiertechnologen/in absolviert. Dieser Beruf ist sehr abwechslungsreich und interessant, da man stĂ€ndig mit neuen Techniken und Materialien arbeitet. Außerdem ist es wichtig, stets kreativ zu sein und sich immer weiterzuentwickeln.

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 850 €

Voraussetzungen als Papiertechnologe/in

Theorie 🎓

3 Jahre
Ø 850 / Monat

In der Berufsschule lernt man die verschiedenen Arten von Papier und deren Eigenschaften kennen. Außerdem lernt man, wie man Papier herstellt und welche Maschinen dafĂŒr verwendet werden. Man lernt auch, wie man Papier recyclen kann.

Praxis đŸ’Œ

Ø 2000 / Monat

In der Praxis lernt man die unterschiedlichen Papierarten kennen und welche Eigenschaften sie haben. Man lernt, wie man Papier herstellt und welche Maschinen dafĂŒr verwendet werden. Außerdem lernt man, wie man Papierveredelungstechniken anwendet, um bestimmte Effekte zu erzielen.

Ausbildung

Die Ausbildung als Papiertechnologe/in dauert in der Regel drei Jahre. In dieser Zeit lernst du die verschiedenen Arbeitsschritte kennen, die bei der Herstellung von Papier und Pappe notwendig sind. Dazu gehören zum Beispiel das Aufschlagen von Holzschliff, das Ansetzen von Zellstoff und das Pressen des Papiers. Außerdem lernst du, wie man verschiedene Papiersorten herstellt und welche Eigenschaften sie haben.

Arbeitsalltag

Als Papiertechnologe/in stellst du verschiedene Arten von Papier her. Dazu musst du die richtigen Rohmaterialien auswĂ€hlen und sie nach bestimmten Verfahren weiterverarbeiten. Die QualitĂ€t des fertigen Produkts ĂŒberprĂŒfst du anschließend mit speziellen MessgerĂ€ten.