Auf diesem Bild ist eine Person zu sehen, die eine Ausbildung zum/r Leichtflugzeugbauer/in absolviert. Dieser Beruf ist sehr interessant und vielseitig, da man sowohl mit Flugzeugen als auch mit anderen Luftfahrzeugen arbeiten kann.

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Ø 900 €

Voraussetzungen als Leichtflugzeugbauer/in

Theorie 🎓

3 Jahre
Ø 900 / Monat

In der Berufsschule lernt man, wie man ein Flugzeug baut. Man lernt, welche Teile ein Flugzeug hat und wie diese zusammenarbeiten. Außerdem lernt man, wie man ein Flugzeug wartet und repariert.

Praxis đŸ’Œ

Ø 2500 / Monat

In der Praxis lernt man, wie ein Flugzeug entworfen und gebaut wird. Man lernt auch, wie man ein Flugzeug fliegt und wartet.

Ausbildung

Die Ausbildung als Leichtflugzeugbauer/in dauert in der Regel drei Jahre. In dieser Zeit lernst du alles ĂŒber die Konstruktion, den Bau und die Wartung von Leichtflugzeugen. Du arbeitest sowohl im BĂŒro als auch in der Werkstatt und hast viel Kontakt mit anderen Menschen. Am Ende der Ausbildung bist du in der Lage, ein Flugzeug komplett selbst zu bauen und zu warten.

Arbeitsalltag

Als Leichtflugzeugbauer/in baust du Flugzeuge fĂŒr den privaten Gebrauch. Dabei arbeitest du sowohl in der Konstruktion als auch in der Fertigung mit. Zu deinen Aufgaben gehört es, die Flugzeuge nach den Vorgaben des Kunden zu bauen und sie dann fertigzustellen. Dazu gehört auch das Testen der Flugzeuge, bevor sie an den Kunden ĂŒbergeben werden.